News

Pfarrerin Laura Bowinkelmann ist gewählt

Laura Bowinkelmann wird neue Pfarrerin der Ev. Kirchengemeinde Moers-Scherpenberg. Das entschieden die Presbyterinnen und Presbyter in geheimer Wahl im Gottesdienst am 9. Juni in der Scherpenberger Christuskirche. Wolfram Syben, Superintendent des Kirchenkreises Moers, der die Wahl geleitet hatte, gratulierte der jungen Theologin zu Wahl und wünschte ihr und der Gemeinde Gottes Segen auf ihrem gemeinsamen Weg.

Vorstellung Pfarrerin Laura Bowinkelmann

Liebe Gemeinde,

in einer meiner letzten Predigten habe ich über „churchy talk“ gesprochen. Kennen Sie nicht? Das sind Begriffe und Formulierungen, die man nur in der Kirche findet wie „Vaterunser“ und „Presbyterium“ 
und auch das charmant klingende Amt des „Pfarrverwesers“ oder der „Pfarrverweserin“. Was schlimm anmutet, bedeutet eigentlich nur, dass Sie als Gemeinde eine unbesetzte Pfarrstelle haben und jetzt jemand da ist, der oder die (noch nicht gewählt) diese Stelle ausfüllt. Quasi eine „Vakanzvertretung“ und meine zukünftige Aufgabe.

Andacht

Diese Strandkörbe wurden für mich zum Inbegriff des Sommers. Sie waren immer da – alle Jahre wieder. 

Neues aus dem Presbyterium

+++ Eine neue Pfarrerin! +++ Abschiede +++ Eine Rückkehr! +++ Gemeinsam an der Zukunft der Gemeinde „bauen“ … +++

Glockengeläut und Friedensgebet am 10. März

Frieden stiften in Kriegszeiten
Donnerstag, 10. März, 10.00 Uhr – Glockengeläut zum Friedensgebet

 

Unsere Glocken rufen uns zum Gebet und läuten damit als Zeichen für den Frieden, den Gott für seine Welt will.
In unserem Gebet wollen wir auch besonders an die Menschen denken, die sich mutig für den Frieden einsetzen und dies offen gezeigt haben:

Hilfen für die Ukraine

Information zu Hilfen für die Ukraine –
Grafschafter Diakonie organisieren Transporte in Absprache mit Diakonie vor Ort in Polen, Sammelstellen im Kirchenkreis

Die unten angehängte Initiative der Grafschafter Diakonie, sowie der beiden Kirchengemeinden Essenberg-Hochheide und Lintfort, braucht unsere Gemeinschaft im Kirchenkreis, um zu gelingen. Sie ist eine praktische Umsetzung unserer Friedensgebete und sei Ihnen allen ans Herz gelegt. 

Unsere Konfis

Mein Name ist Svenja Schlothauer, ich bin 14 Jahre alt und wohne mit meiner Familie in Scherpenberg. Ich gehe gerne mit meinem Hund spazieren, fahre gerne Fahrrad und treffe mich mit meinen Freunden. Ich möchte konfirmiert werden, um meine Verbundenheit mit der Gemeinde und der Kirche zu zeigen.

Ich bin David Steckenborn und 14 Jahre alt. Mein Hobby ist Kuk sool won. Ich bin beim Konfi, weil man in der Kirche viele Kennen lernt und ein Gefühl von Gemeinschaft und Zusammenhalt hat.

Neues aus dem Presbyterium

+++ Doppelte Hoffnung +++ Eine neue Schließanlage +++ Ein ausgeglichener Haushalt +++ Auf der Suche … +++

Andacht

Wer bin ich und wenn ja wieviele?

Wer bin ich – und wenn ja wieviele? Ich gebe zu: Ich habe das Buch von Richard David Precht nie gelesen, doch der Titel inspiriert mich immer wieder dazu, über diese Frage nachzudenken: Wer bin ich? 

Ich bin Jenny. Ich bin Pfarrerin - evangelische Pfarrerin. Ich bin Gottes geliebtes Kind. 

Jubelkonfirmation 2022 abgesagt

Ende letzten Jahres hatten wir dazu aufgerufen, sich bei Interesse an der Durchführung der Jubelkonfirmation zu melden. 
Leider haben wir nur sehr wenige Rückmeldungen erhalten.
Deshalb werden wir in diesem Jahr keinen Gottesdienst zu diesem Anlass anbieten.

News der Ev. Kirche Moers-Scherpenberg abonnieren