Heimat gestern-heute-morgen – Zechen, Kohle und Hüttenwerk im Altkreis Moers

Datum: 
Donnerstag, 19. September 2019 - 15:00

Unter diesem Titel findet ein interessanter Vortrag von Friedrich Marona, in Bild und Text im Begegnungszentrum der Ev. Kirchengemeinde Moers-Scherpenberg, Homberger Str. 350, 47443 Moers, statt.

Am Ende des 19. Jahrhunderts haben frühe Industrielle wie Franz Haniel und Alfred Krupp mit neuen Ideen und Projekten die Entwicklung der Region des Niederrheins nachhaltig beeinflusst. Aus der kleinen beschaulichen Kreisstadt Moers ist dabei eine Großstadt geworden. Diese Entwicklung mit ihren sozialen Folgen steht im Mittelpunkt. Neben der Regionalentwicklung des Niederrheins werden  auch die Folgen für die vorhandene Landwirtschaft und die Menschen sowie auch die Folgen des Auslaufens der Industrie und der Strukturwandel betrachtet. Alte und neuere Bilder erläutern die Veränderungen. Nachdenken über Vergangenes und Überlegungen zur Zukunft schließen sich an.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 19. September ab 15.00 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Zu Beginn wird Kaffee gereicht.

Veranstalter: 
Ev. Kirche Moers-Scherpenberg
Adresse vom Veranstaltungsort: 
Ev. Kirche Moers-Scherpenberg
Homberger Str. 350
47443 Moers
DE