Neues aus dem Presbyterium

In der ersten Sitzung des neuen Jahres ist der vom Finanzausschuss vorgelegte Haushaltsplan beschlossen worden; er liegt im Gemeindebüro aus und kann während der Öffnungszeiten eingesehen werden.

Im Gottesdienst am 21.01.2018 ist unsere Gemeindesekretärin Ursula Koch als Presbyterin verabschiedet worden und unsere Küsterin Ulrike Kehrein wurde in das Amt der Mitarbeitenden-Presbyterin eingeführt. 

Im Anschluss an diesen Gottesdienst hat eine Gemeindeversammlung zur Vorbereitung der „Zukunftskonferenz“ stattgefunden. Frank Feggeler hat eine geordnete Übersicht über die bis dahin eingegangenen Rückmeldungen vorgestellt und erläutert. Bei Kaffee und Kuchen gab es dann weitere Diskussionen an den Tischen mit neuen Vorschlägen und Wünschen. In Gruppen und Ausschüssen wurde weiterhin darüber gesprochen und auch diese Ergebnisse und weitere Rückmeldungen wurden für die eigentliche 
„Zukunftskonferenz“ am 25.02.2018 zur Weiterarbeit in Gruppen aufbereitet.

Es wurde beschlossen, keine gesonderte Veranstaltung zum „Europäischen Nachbarschaftstag“ am 25. Mai zu organisieren, sondern das Gemeindefest im Sommer auszuweiten zu einem Fest der „Scherpenberger Nachbarn“. Wie diese angesprochen und eingeladen werden sollen, ist noch im Gespräch.