Tag 05, 02.08.13

Tagesbericht

Guten Abend allerseits,

Heute wurde zur Abwechslung mal gar nicht gesegelt. Stattdessen ließen wir unsere Gaia am Steg in Terschelling liegen und erkundeten in kleinen Gruppen die Insel. Einige gingen an den Strand, andere liehen sich ein Fahrrad oder gingen shoppen. Um 17 Uhr trafen wir uns dann zum Essen – selbstgemachte Hamburger und anschließend starteten wir in´s Abendprogramm. Piratenspiel! Zwei Piratengangs, eine Schatzkarte und verschiedene Aufgaben, die es zu lösen galt. Fernglasgucken, Dreibeinlauf, Lieder gurgeln und Zwiebackwettessen. Am Ende wurde der Schatz gehoben. Und dann gab es noch eine Überraschung: OKA 18, die legendäre Kultinseldisco! 12 mutige Freiwillige gingen mit uns und tanzten bis Mitternacht auf der Tanzfläche. Jetzt sind alle müde und die meisten schlafen schon längst.
Bis morgen

Kommentare

Landratten an Gaia-Crew: Wir lesen Euer Logbuch voller Neid. Fehlt nur noch der Bootshund und eine Begegnung mit den Unsinkbaren Drei (aber die trauen sich bestimmt nicht in königlich-niederländische Gewässer, also keine Angst!). Außerdem habt Ihr ja Matrosen Tim (könnt Ihr mal ein Foto von ihm schicken?), der wird's schon richten. Und wer ist der Käptn? Vollbart, wettergegerbtes Gesicht, Holzbein, duldet keinen Widerspruch (Deck schrubben! Zwieback essen! Ratten vom Schiff sammeln! Ab in die Kojen! Landgang heute verboten! ...) - so stelle ich ihn mir vor.Na ja, daran ist noch niemand gestorben, werdet Ihr überstehen. Und wenn der Käptn über Bord geht und Matrose Tim seekrank aus seiner Koje nicht mehr rauskommt, Ihr also manövrierunfähig, dann wissen wir ein Signal, dass Ihr an Deck machen müsst, um Hilfe zu holen (ganz ohne Knall und Bumm). Euch einen schönen Tag zur See - und esst auch mal was Fisch und Gemüse (sonst gibt's zu Hause Lebertran!). Ahoi