Tag 08/14.07.

Guten Morgen,

ja tatsächlich „Morgen“. Fangen wir mal hinten an: um Punkt Mitternacht standen alle Teamer und Teilis vor Franks (der Kleine) Zimmertür und schmetterten „Happy Birthday“ in diversen Sprachen. Klingonisch wurde allerdings nicht so richtig gewürdigt. Nachdem Glückwünsche verteilt waren wurde es dann doch recht schnell leise auf dem Flur. Vor der ganzen Geburtstagsfeierei beendeten wir den Tag am Lagerfeuer mit einer Compilation aus verschiedenen Lagerfeuerliedern und Evergreens aus dem Liederbuch. Zuvor hatten wir uns bei einem ausgiebigen Grillfest gestärkt, zu dem alle Teilis etwas Selbstgezaubertes beigeisteuert hatten. Da schmeckte das Buffet viel bessser, weil selbstgemacht… Die Auswahl bestand aus diversen Nudelsalaten, Kartoffelsalat, buntem Salat (nach Tim Mälzer), Kräuterbutter und zum Abschlus Obstsalat mit Vanillesauce und Cookie-Trauben-Quarkcreme.

Um dieses Buffet zu zaubern wirbelten um die Nachmittagszeit 23 Teilis relativ gleichzeitig durch die Küche und schnitten, kochten, rührten und schmeckten ab, sodass am Ende keine Schüssel mehr sauber war. Für alle aber ein großer Spaß und so lecker!

Gestartet hatte der Tag eher spät und gemütlich, da es draußen regnete und wir unserem Motto gerne treu bleiben, entspannten wir uns den gesamten Vormittag bei Spielen, Flurpartys und vielen Büchern und guten Gesprächen und  sahen  dabei zu, wie das Wetter besser wurde und  freuten uns schon auf unser Abendprogramm. Viele Grüße an alle zu Hause!