Tag 9 / 08.08.





Kurzbericht:

Was für ein Tag, irgendwie war alles crazy. Nach dem gestrigen "Zappel-Ausflug" war heute um 6:45 Wecken. Danach wurde dann schon das Stadtspiel in Angriff genommen. Kurz nach acht waren dann alle wieder vom Stadtspiel zurück (Bis zu diesem Zeitpunkt (21:16 Uhr) warten wir noch auf die Lösung). 8:30 Uhr gab es dann das erste zu essen, Erbsensuppe, da waren auf einmal lange Gesichter bei allen zu sehen. Komisch, ich fand es echt lecker....
Gegen 11 Uhr legten wir ab, mit Richtung Schiermonnikoog. Als Big Brother Aufgabe wurde heute das Tanzen groß geschrieben. Es mußten immer zwei Leute tanzen ohne eine Unterbrechung. Leider wurde diese Aufgabe nicht gelöst. Da heute ein verrückter Tag war, waren alle verkleidet und hatten eine blaue Nase. Dann bölkte einer in gewissen Abständen "Pychose", danach rannten alle wie wild um das Schiff. Zwischendurch schlich sich bei allen noch ein "i" ani jedesi Worti. Diesesi hörtei sichi allesi eini bißcheni komischi ani. Naja, das ging auch wieder vorbei.

Um 16:31 Uhr ging ein Aufschrei über das Schiff, denn es gab einen Ruck und das Schiff stand still. Da hatte unserer Skipper Herman das Schiff auf eine Sandbank aufgesetzt. Seitdem sind wir an diese Sandbank gebunden, dieses wird sich erst gegen 23 Uhr ändern. Da wir auf die Sandbank aufgelaufen sind, hatten wir die Möglichkeit einen Spaziergang durch das Watt zu machen. Nun warten wir auf das Wasser und hoffen, dass wir hier wieder weg kommen.....