Tag 7 / 28.07.

“einige
“Gruppentreffen,
“einige
“die
“fünf
“Ein

Kurzbericht:

Heute mussten wir schon sehr früh aufstehen, damit wir uns um 10.00 Uhr auf den Weg nach Billerbeck machen konnten. Nach ca. 7 km Fussmarsch erreichten wir die Kolvenburg, die wir besichtigen wollten. Doch leider wurden die Öffnungszeiten geändert und so änderten auch wir unseren Plan und gingen in die Stadt. Dort war dann ausgiebig Zeit zum shoppen.

Zum Mittagessen gab es ausser einem Lunchpaket eine Schale Pommes für jeden. Frisch gestärkt marschierten wir weiter zur Freilichtbühne Billerbeck. Dort sahen wir "Pinoccio", von Ehrenamtlichen aufgeführt und sehr nett gemacht. Einige liefen anschl. noch die gesamte Strecke wieder zurück, andere fuhren mit dem orangenen Dingsbums.
Ein Tag bei allerschönstem Wetter mit vielen verschiedenen Eindrücken endete nach der Tagesausstiegsrunde. Morgen gibts mehr...
(Bei manchen war schon der Heimwehmann da, aber wir konnten ihn bis jetzt noch immer gut verscheuchen...).

Viele Grüße aus Nottuln!!