Tag 6 / 05.08.





Kurzbericht:

Heute gab es relativ spät Frühstück, naja auf solch einer Segelfreizeit kann 9 Uhr früh oder spät sein, je nach Blickwinkel. Nach dem Frühstück hatten alle nochmal Zeit in die Stadt zu gehen, wo heute der große Käsemarkt von Alkmaar zu sehen war. Gegen Mittag sind wir dann gen Den Helder bzw. Texel aufgebrochen. Leider war auf der Fahrt nach die Luftfeuchtigkeit sehr hoch (man könnte es auch Regen nennen), somit konnten wir die Landschaft Hollands nicht richtig genießen. Zum Abend hin liefen wir in den Hafen von Texel ein. Um Punkt Mittagnacht mußten wir Christina nochmal wecken, um ihr ein kleines Geburtstagsständchen zu singen. Mit den letzten Worten "Hoch soll Sie leben" geht's dann in die wohlverdiente Nachtruhe.