Tag 4 / 26.07.

Kurzbericht:

Einen guten Abend im fernen Moers wünschen euch die Reisenden, die aufgrund eines Defektes am Kinderfreizeitshuttle einen weiteren Tag in Ägypten verbracht haben.

Der Tag begann mit der zweiten AG Einheit. In der Kreativ AG wurden die Pinsel geschwungen, in der Schwarzlicht-AG die Bühnendekoration fertiggestellt und im Theater wurde geprobt mit den neu entworfenen Kostümen.
Nach einem ausgiebigen Mittagessen und einer erholsamen Mittagspause bastelten alle einen persönlichen Briefkasten in den von nun an die eingegangene Post eingeworfen wird. Anschließend verbrachten wir den Nachmittag bei schönem Wetter draußen so dass alle Fußballer, Schaukler und Jongleure auf ihre Kosten kommen konnten und trafen uns dann zum Abendessen wieder.

Der Abend brachte eine weitere spannende Aufgabe. Der Schatz des Pharaos sollte angeblich in der Nähe vergraben sein und so zogen 25 Kinder und 6 Betreuer in den Abend um den Schtz zu heben. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bahnten wir uns den Weg durch das Melle-Labyrinth bis es uns gelang das Rätsel zu lösen und den vergrabenen Schatz zu heben. Wieder zu Hause und frisch geduscht, fanden sich alle im Ruheraum zusammen und wie immer ging der Tag gemütlich zu Ende.

Schöne Grüße aus Ägypten...

Die Kifreizeitler