Tag 11 / 02.08.

Tagesbericht
Frühstück um 9 Uhr nach einer aufregenden Nacht: eine Gewitterfront zog gegen 2 Uhr übers Haus und einige Teilis kamen in den Genuss des "Blitz-Kinos": sie bauten sich Stühle vor ihrem Zimmerfenster auf und beobachteten das Naturspektakel- überwältigend!Gegen 11.00 Uhr (wegen Regen verschoben auf 11.15 Uhr)...gegen 11.15 Uhr (wegen Regen verschoben auf 11.30 Uhr)...gegen 11.30 Uhr starteten wir auf unseren 2-rädrigen Gefährten nach Vollenhove, ein kleines, typisch niederländisches Örtchen, um das letzte Geld auf den Kopf zu hauen ( ich glaube, kaum ein Teili hat es geschafft sein gesamtes Geld auf der Freizeit auszugeben). Zwei Stunden schlenderten wir in Kleingruppen durch den Ort, bummelten und einige klingelten sogar bei den Einheimischen an, um sich das gekaufte Fastfood von ihnen erwärmen zu lassen (das ist KEIN Witz!!!). Wieder zurück in unserem Haus startete die Angelgruppe nochmal durch, die Flurcrew war auch wieder am Start und nach und nach füllte
sich die heutige Tagesaufgabe: Gestaltet ein Gruppenbild zum Thema: "Mach mal Zukunft". Nach dem Abendessen (Putengulasch, Spätzle & Bohnensalat)luden wir zu einer 2.Runde "Bingo"- alle Preise mussten heute raus. Der begehrteste Gewinn war heute ein Stoffesel ("...sooooo süüüüüüß!!!"). In der Abschlussrunde wurde dann die Tagesaufgabe präsentiert. Das Kunstwerk in dem jede und jeder seine Wünsche für eine gute Zukunft aufmalte wird einen schönen Platz im Jugendcafé finden.Bevor die Launepunkte geklebt wurden gab es wie jeden Abend wieder eine kurze musikalische Andacht. Jeden Abend hören wir ein Lied aus einer völlig unterschiedlichen Musikrichtung und anschließend Gedanken zu den Liedern. Diese haben oft eine ganze Menge mit uns, unserem Leben und unserer Zukunft zu tun. Heute war das Lied zB "Ganz anders" von Udo Lindenberg & Jan Delay. "Eigentlich bin ich ganz anders, ich komm nur viel zu selten dazu", eine Einladung wirklich so zu sein, wie man ist. Und eine Einladung auch bei anderen mal hinter die Fassade zu schauen: oft steckt viel mehr dahinter. Eine gute Nacht aus Kraggenburg!
P.S.: Wir würden uns sehr über mehr Kommentare freuen, wir schauen jeden Abend ganz neugierig nach... Smile

Kommentare

Die Idee der musikalischen Andacht ist echt klasse! Hätte ich mir sehr gerne auch angehört! Vielleicht kann man das ja noch ausbauen? Blum 3
Die Mikrowellen-Aktion ist ja mal geil! Biggrin
Hattet ihr denn direkt an den ersten Türen Glück oder gabs auch mal ne Abfuhr? Ich hoffe ihr habt das Ganze mit versteckter Kamera gefilmt. Wink

Wir sind jeden Tag ganz gespannt auf den neuen Tagesbericht und freuen uns darüber wie über warme Semmeln und die Zeitung zum Frühstück! Schön zu lesen, dass es Euch gut geht und Ihr so viele tolle Dinge erlebt. Wir sind ganz begeistert von dem abwechslungsreichen Programm, das das Team auf die Beine stellt. Bei den Tagesaufgaben (außer Morgensport)und den Abendliedern hätten wir auch gerne mitgemacht. Habt noch 2 schöne Tage und kommt wieder gut heim (mit oder ohne Fische?)!

Hallo zusammen,

wir finden Eure Tagesberichte echt super. So bekommt man einen Einblick in die täglichen Aktivitäten. Und wir sind wirklich total überrascht über die Ideenvielfalt der Freizeitleitung, sowie der kreativität der Teilnehmer und den anscheinend nie langweilig werdenden Tagesablauf !!!!!

Weiter so bis zum leider baldigen Ende !!!

P.S.: So eine Tour hätte ich als Jugendlicher auch gerne mitgemacht !!!

Es macht immer wieder Spaß Eure Tagesberichte zu verfolgen.
Weiter so !!!

Das muss uns doch mal gesagt werden. Wir wussten gar nicht, dass Elternkommentare in der Freizeit gewünscht sind. Die will doch sonst keiner wissen.
Wir mögen das tägliche Suchspiel "such Dein Kind auf dem Foto". Wird übrigens umso leichter, je seltener die Kleider gewechselt werden. Smile
Bis bald,
Ute

Die Tagesberichte sind so toll. Sie sind witzig geschrieben und man kann sich es wirklich vorstellen, wie es vor Ort zugeht. Das Programm ist so kreativ und vielseitig. Echt ein großes Lob an das Team! Schade, dass die schöne Zeit für euch zu Ende geht. Dennoch freuen wir uns auf die Rückkehr!

Wir hatten sofort Glück Biggrin