Tag 10 / 17.08.





Kurzbericht:

So, nach der herrlichen Nachtwanderung hieß es wieder einmal später frühstücken, so machten wir uns also alle gegen kurz vor 10.00 Uhr aus den Betten. Nach der Wanderung wohl das Beste, was uns allen passieren konnte...

Anschließend war es dann endlich soweit, Kindergottesdienst war angesagt. Es ist zwar Mittwoch aber trotzdem machten sich alle motiviert an die Arbeit. Es gab vier verschiedene Vorbereitungsgruppen. Die Gebetsgruppe, die Dekogruppe, die Rollenspielgruppe und natürlich die Musikgruppe.
Bei herrlichstem Wetter bereitete die Dekogruppe nach einem kleinen Snack zum Mittagessen den Altarbereich vor.Der Gottesdienst war für alle zufriedenstellend und jede Gruppe zeigte ihr Vorbereitetes zum Besten. Zum Abschluss des Gottesdienstes wurden dann noch Hände gebastelt, die wir bei einem Gemeindegottesdienst in Scherpenberg ausstellen werden.
Als der KiGo dann endgültig beendet war, kam für uns alle noch eine riesen Überraschung. Das Segelfreizeit-Team meldete sich per Video bei uns und stellte uns mit diesem eine Aufgabe. Wir sollten für sie, die Leute suchen, die bei ihnen verloren gegangen waren und die sie nicht mehr gefunden haben, wie z.B. den "verliebten Bären". So machten sich Teilis und Teamer gemeinsam auf den Weg durchs Haus, um die verlorenen Gegenstände wiederzufinden. Nach der Suchaktion kam dann die erforderte Belohnung der Kids für die letzten Tagesaufgaben und die sonstigen Bemühungen, uns das Leben so leicht wie möglich zu machen. Es gab Pizza!!! Die Kinder genossen dieses für sie "delikate Essen" und hatten somit kein Problem sich den ganzen Abend lang dem Chaos-Spiel zu widmen, was eine Menge Spaß und Action brachte. Jeder gab sein Bestes und dies machte die Atmosphäre entspannend. Dann ging's noch schnell unter die Dusche und mit der täglichen Abschlussrunde ging es dann ins Bett....