Tag 10 / 15.07.

Tagesbericht

Liebe Schäfchen...
Wir schreiben Donnerstag, 15. Juli 2009.
Diesen vorvorletzten sonnigen Tag starteten wir mit einem kräftigen Frühstück, denn wir hatten großes vor! Übrigens gab es heute wieder eine, diesmal kreative Tagesaufgabe ... später mehr dazu.
Alsooo... nach dem Frühstück machten wir eine Farb-Rally: d.h. die Kids verteilten sich auf 4 verschiedene Gruppen. 1. Farbkreisel basteln, 2. Farbkleckse per Salatschleuder zentrifugieren 3. Filzstiftfarbe auf Filterpapier mit Wasser verschönern (Farbchromatographie) und 4. T-Shirts und Socken und auch sogar Unterhosen batiken.
Daraufhin kletterten wir in unsere Schwimmsachen und fuhren mit dem nächsten Linienbus und mit guter Laune gen Schwimmbad. Dort angekommen besetzten wir einen KiFrei-gerechten Liegeplatz (der nur rein zufällig genaaaau der gleiche war wie der im Jahre 2005 :-] ) und marschierten mit viel Elan zum Becken. Ganze 4 Stunden planschten, tobten und sprangen ins Wasser, während uns die Meller Sonne auf den Bauch schien. Am Ende unserer Kräfte angekommen, sehnten wir uns nach Essen und Schlaf. Jedoch wurde nur ein Teil unsere Wünsche voerst erfüllt. Wir grillten. Mit Fleisch, noch mehr Fleisch und ein paar vegetarischen Spießen befriedigten wir unsere Gier nach den sogenannten Vitamin F und G (Fleisch und Gemüse). Nach diesem leckerem aber dennoch unruhigen Festmahl war es wieder Zeit fürs Duschen, denn heute war Duschtag. Nun war es Zeit die Tagesaufgabe: Diese bestand heute aus einer mehr oder weniger kreativen Zeichnenaufgabe, bei der jedes Kind mit ausreichend Details gezeichnet werden musste. Als Ausklang für diesen wahnsinnig anstrengenden Tag sangen wir noch etwas, machten unsere Standardabschlussrunde, verteilten noch kurz die ausgewerteten Tests des Klimawandels und Geschenke der diesmal doch bestandenen Tagesaufgabe. Klebepunkte kleben und ab ins Bett, den zweiten Wunsch erfüllen: Schlafen! Schöne Nachtgrüße aus Melle.