Tag 10 / 01.08.

Tagesbericht
Morgens halb Zehn in Deutschland?? Nein! Morgens halb Acht in Holland. Nachdem am Vorabend die Frühstückszeit mit 9 Uhr angegeben war, wurde seitens unserer Teilis mit völligem Unverständnis reagiert, als plötzlich "mitten in der Nacht" die ultimative Weckaktion startete Smile
Laute, sehr laute Bässe (Early morning wake up call/Flash and the Pan) und lautes, sehr lautes Trillerpfeifen trillern. Also: Raus aus den Federn und willkommen im Sportcamp Kraggenburg! Raus auf die Wiese und Morgenübung gemacht. Die Begeisterung hielt sich sichtlich in Grenzen. Besonders die weibliche Fraktion fand die Aktion gar nicht lustig. Völlig ungestylet in den hellen Tag hinein ist nicht schön, gar nicht schön. Anschließend also Frühstück. Fertig noch vor 9 Uhr, komisch Smile Nach dem Frühstück dann endlich die ersehnte Zeit zur Morgenandacht. Also eher so im Waschraum Smile Und jetzt ging`s richtig los: Ein Fussballturnier der Extraklasse. Flagge basteln, Hymne schreiben, Pokal basteln und ab auf dat Schlacht- äh Spielfeld. Streng nach Regeln: wandernde Tore, Einhüpfer und gefährlicher Schlappenflug. Also eigentlich eher ohne Regeln. Egal, einen Sieger gab`s natürlich trotzdem. Diverse Verlängerungen und 2,5 Meterschüsse verschoben die Zeit für`s Abendessen leider etwas nach hinten. Es gab leckere Salate:-) Alle satt, alle zufrieden, tägliche besinnliche Abschlußrunde. Li-La-Launepunkte wieder oben. Langer, schöner Tag. Bis Morgen, ciao.

Kommentare

Ich beneide euch so um das gute Wetter. Die Fotos sehen echt spitze aus, und am liebsten wäre ich auch mitgefahren wenn ich das so sehe Wink

Ich wünsch euch noch ganz viel Spaß die letzten Tage und weiterhin gutes Wetter.