Tag 04 / 26.07.

Tagesbericht

Hallo Moers,

Nach dem anstrengenden Tag im Walibi Park stand heute vor allem eins auf der Tagesordnung: Chillen! Jeder durfte seinen Tag nach Belieben gestalten. Das "private" Schwimmbad wurde eingeweiht, die Badmintonschläger, Diabolos und Volleybälle zum ersten Mal aus ihren Kisten geholt, Freundschaftbänder geflochten, Musik gehört oder einfach nur in der Sonne gelegen. Außerdem wurden wir Zeugen eines altbekannten Freizeit-Phänomens: Die Renaissance der Gesellschaftsspiele; Scotland-Yard jagte einen Unbekannten, Asien und Australien wurden erobert, die ersten Siedler bevölkerten Catan, der Eine Ring wurde in den Schicksalsberg geworfen und abenteuerlustige Forscher entdeckten verschollene Maya-Tempel.
Zu Essen gab es Sandwiches, Obst und Tortellini Carbonara. Am Abend trafen sich alle auf der Wiese und wir starteten ein Kubb-Turnier - ein Spiel, bei dem es darum geht die Holzklötze der gegnerischen Mannschaft umzuwerfen und am Ende den König zu fällen. Leider beanspruchten bereits nach der ersten Runde die Flevoländer Mücken ihre Stammwiese und verscheuchten uns ins Haus. Morgen wird das Turnier fortgesetzt... Nach der gemeinsamen Abschlussrunde ging es ab ins Bett und der Tag zu Ende - erst als wir bemerkten, dass das Risikospiel nicht mehr in der Kiste war, wurde uns klar, dass wohl noch nicht alle schliefen...

Liebe Grüße aus dem immer noch herrlich sonnigen Kraggenburg