9. Tag - 11.08.

Ameland – irgendwo

Der Leuchtturm von Ameland.

Ein blinder Passagier ruht sich bei uns an Bord aus.

Erst wird gesegelt...

...und am Abend verwandeln sich einige vorher männliche in anscheinend weibliche Besatzungsmitglieder.

Heute Nacht wird an Deck geschlafen.

Kurzbericht 11. August 2003

Heute starten wir nach ausgiebieger Nahrungsmittel-Neubeschaffung (wir waren fast "leergefressen") unter der tatkräftigen Mithilfe aller Teilis um 13.30 Uhr in Richtung "irgendwo"... Unser Ziel ist es, nachts zu ankern, damit wir feiern können ohne Ende, da wir ja morgen ein Geburtstagskind haben... Das funktioniert nach einem Tag mit leider nur sehr wenig Wind und dementsprechend wenig Segeln dann auch ganz gut und so können wir völlig ungestört in die Party-Planung gehen... So begrüßen wir gemeinsam den neuen Tag und damit Torbens neues Lebensjahr. Der Tag wird gekrönt durch die Erlaubnis, an Deck schlafen zu dürfen - endlich!! Das ist bei einem wunderschönen Vollmond ein tolles Erlebnis! Gute nacht!