Astrid-Lindgren-Schule Projekttage 2004





Religionsprojekttage

Gemeinsame Tage geplant mit der Astrid-Lindgren-Schule, der Kath. Kirchengemeinde St. Konrad und dem Schlosstheater Moers.

Thema: Unsere Sinne / Tod

Am 1. Tag fuhren wir (64 Viert-Klässler) zum Schlosstheater nach Moers. Dort sahen wir das Stück "Die Duftsammlerin" (Beschreibung: Auf sehr poetische Art und Weise erzählt das Ein-Mann-Stück eine Geschichte von Aufbruch und Abschied. Von dem einen, der die Welt gerade kennen lernt und der anderen, deren Zeit auf Erden abgelaufen ist. Die Inszenierung schafft es auf ganz ästhetische Weise, nicht nur tröstlich und kindgerecht mit dem Thema Tod umzugehen, sondern ebenso Neugier auf den Duft der großen weiten Welt zu machen.) und bekamen einen Blick hinter die Theaterkulissen.
In den folgenden 2 Tagen arbeiteten wir dann in Kleingruppen zum Thema "Sinne" und auch zum Thema "Tod". Jede Gruppe sollte später ihren Sinn in irgendeiner Form den anderen vorstellen. Als Hausaufgabe bekamen wir am 2.Tag auf, ein Sinnetagebuch zu führen.
Am 3. Tag sprachen wir über den Tod. Wir malten jeder ein Bild mit unserer Vorstellung, wo die Toten wohl hingehen. Die meisten glauben, dass wir in den Himmel kommen, entweder als Stern oder Engel und dort dann bei Gott sind. Wir finden es schön zu wissen, dass Gott uns alle halten wird.
Zum Abschluss stellten alle Gruppen ihre Ergebnisse vor. Da gab es Geräusche zum raten, einen T-Rex-Döner, Kisten zum fühlen, Döschen zum riechen ...
Ein toller Versuch: einer muss ein Bild malen und erklärt anderen dann sein Bild so gut er kann. Die "Testpersonen" müssen es dann ohne es zu sehen nachmalen. Probiert es mal aus!